Unglaublicher Irrflug: Piloten fliegen 240 Kilometer am Ziel vorbei

Rätselraten: Wie kann es passieren, dass Piloten um 240 km am Flugziel vorbeidüsen?
Bild 1 von 1

Rätselraten: Wie kann es passieren, dass Piloten um 240 km am Flugziel vorbeidüsen?

 © getty

In den USA verflogen sich zwei Piloten einer Passagiermaschine versehentlich - und steuerten 240 Kilometer am Zielort vorbei. Die Spekulationen gehen weiter, wie es dazu kommen konnte.

Die Geschichte klingt fast zu kurios, um wahr zu sein: Zwei Piloten einer mit 149 Passagieren besetzten A320-Maschine der amerikanischen Fluglinie Northwest Airlines flogen vergangene Woche aus Versehen an ihrem Zielort Minneapolis vorbei - und bemerkten erst 240 Kilometer später ihren Fehler.

Zu diesem Zeitpunkt war  der Funkkontakt zu den Fluglotsen bereits seit über einer Stunde abgebrochen. Vorsorglich alarmierten die Behörden die Luftwaffe, da man nicht ausschließen konnte, dass das Flugzeug auf der Strecke von San Diego nach Minneapolis möglicherweise entführt worden war. Die Piloten bemerkten  ihren Fehler jedoch, kehrten um und landeten schließlich mit starker Verspätung am Zielflughafen. Die Passagiere hatten von dem Umweg scheinbar gar nichts mitbekommen. Die beiden Piloten wurden vorerst vom Dienst suspendiert.

Bildershow: Der Airbus A380

Doch wie kann so etwas passieren? Die genauen Umstände des Irrflugs bleiben weiterhin unklar. Zunächst kursierten Gerüchte, die Piloten seien während des Flugs schlichtweg eingeschlafen. Die  Kommission für Verkehrssicherheit (NTSB) weist diese Spekulationen jedoch zurück.

Im Verhör der Flugaufsichtsbehörde (FAA) sollen die Piloten angegeben haben, dass sie aufgrund einer hitzigen Diskussion abgelenkt waren und dadurch ihre genaue Position aus den Augen verloren hatten. Was genau im Cockpit vorgefallen ist, bleibt aber weiterhin unklar.

Bildershow: Stockholms erstes Jumbo-Hostel

Gegenüber der Nachrichtenagentur AP dementierte einer der Piloten später die Begründung für das Verpassen des Zielflughafens: "Alles was ich sagen kann: Wir sind nicht eingeschlafen und wir haben nicht gekämpft", so Richard Cole zu AP. Es sei zudem nichts Ernsthaftes im Cockpit vorgefallen, das die Passagiere in Gefahr gebracht hätte.

Passieren solche Missgeschicke etwa öfter, ohne dass die Passagiere davon etwas merken? "Sueddeutsche.de" fragte bei Jörg Handwerg von der Pilotenvereinigung Cockpit nach. Passagiere brauchen sich seiner Meinung nach keine Sorgen zu machen: "Piloten verfliegen sich sehr selten. So selten, dass es sogar den Zeitungen eine Nachricht wert ist, wenn es doch mal passiert. So ein Fall wie jetzt in den USA ist mir noch nicht untergekommen. Ich kann mich aber erinnern, dass ebenfalls in den USA einmal beide Piloten eingeschlafen sind. Sie wollten nach Los Angeles und sind stattdessen auf den Pazifik rausgeflogen."

Kommentare
Top-Themen
Der Bergdoktor sorgt regelmäßig für Traumquoten. Das liegt nicht zuletzt auch an der tollen Kulisse der beliebten ...mehr
Hätten Sie das gewusst? Das sind die größten Länder der Welt Indien hat eine unglaublich große Fläche von 3.287.260 ...mehr
Das sind die eindrucksvollsten Felsformationen der Welt Jahrtausende, meistens sogar Jahrmillionen hatten Wind und ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Top Bildershows
1
Entrümpeln Sie Ihr Leben
Ordnung ist das halbe Leben? Leichter gesagt, als getan. Es ist aber bewiesen:mehr
3
Slow Cooking, Meal Prep & ...
Slow Cooking, wie man das langsame Garen nennt, und Meal Prep, das Vorbereiten ...mehr
4
Rosa war in diesem Jahr die Lieblingsfarbe der Promi-Damen auf der ...mehr
5
Rachel-Cut und Co.
Kaum eine Schauspielerin legt so viel Wert auf ihr Haarstyling wie ...mehr
Anzeige
Highlights
Es ist der 26. April 1986. In Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl kommt es zu der schlimmsten Nuklearkatastrophe der Geschichte. Die nahegelegene Arbeiterstadt Prypjat muss ...mehr
Von Mammutbäumen bis hin zu mystischen Bambusgewächsen: Diese 20 Wälder, sollten Sie unbedingt gesehen haben!mehr
Memo-Spiele
Hahn, Finger, Ratte: In unserem Memo-Spiel finden Sie verschiedene Wolken, die wie Dinge aussehen!mehr
Schoko-Kraken, Krokodile mit Sushi-Röllchen und Fleisch-Mäuse? In diesem Memo-Spiel kommen Ideen für lustiges Essen, das auch noch schmeckt!mehr
Hübsch kann jeder, ausgefallen ist die Kunst. Mit diesen Outfits hebt sich Ihr Hund garantiert von der Masse ab. Testen Sie Ihre Outfit-Kompetenz in unserem Memo-Spiel!mehr