Die besten Hausmittel gegen Halsschmerzen

Die besten Hausmittel gegen Halsschmerzen
Wenn der Hals juckt und brennt, können diverse Hausmittel die Schmerzen schnell lindern. Erfahren Sie hier, welche Hausmittel bei Halsschmerzen helfen.
Bild 1 von 17

Die besten Hausmittel gegen Halsschmerzen

Wenn der Hals juckt und brennt, können diverse Hausmittel die Schmerzen schnell lindern. Erfahren Sie hier, welche Hausmittel bei Halsschmerzen helfen.

© Getty Images
08.01.2019 - 06:00 Uhr

Der Hals kratzt? Schluckbeschwerden? Im Durchschnitt leidet jeder Erwachsene zwei bis drei Mal jährlich unter Halsschmerzen, Kinder noch häufiger. Der Gang zum Arzt oder in die Apotheke ist nicht immer notwendig. Oft können Hausmittel Abhilfe schaffen. Wir verraten Ihnen die besten Hausmittel gegen Halsschmerzen

Winterzeit ist Erkältungszeit. In den kalten und nassen Monaten haben viele Menschen mit Schnupfen, Husten und Heiserkeit zu kämpfen. Häufig sind Halsschmerzen die Vorboten einer drohenden Erkältung.

Erst Halsschmerzen, dann Erkältung

Auf ein unangenehmes Kratzen im Hals folgen oft Schluckbeschwerden, Husten und Schnupfen. In den meisten Fällen sind hartnäckige Erkältungsviren die Auslöser von Halsschmerzen. Dann hilft nur noch: abwarten, Tee trinken und den grippalen Infekt auskurieren. Nach fünf Tagen ist die Erkältung in der Regel abgeklungen. 

In unserer Bildershow erfahren Sie, mit welchen Hausmitteln Sie Ihre Halsschmerzen lindern können

Komplikationen bei Halsschmerzen

In Ausnahmefällen kann sich hinter der Entzündung im Rachenraum eine schwerwiegendere Krankheit verstecken. Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte rät, bei sehr starken Schmerzen, hohem Fieber und plötzlich stark einsetzenden Symptomen einen Arzt aufzusuchen. Gerötete, angeschwollene und mit Belägen überzogenen Mandeln, einseitige Schmerzen sowie angeschwollene Halslymphknoten drängen ebenfalls zu einem Arztbesuch.

Erkältungen vorbeugen

Eine Erkältung ist im Herbst und Winter keineswegs unausweichlich. Wer sein Immunsystem durch Bewegung an der frischen Luft, Wechselduschen und Saunagängen stärkt, kann den Erkältungsviren standhalten. Gründliches und regelmäßiges Händewaschen mindert ebenfalls die Ansteckungsgefahr. Eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist zwar das ganze Jahr über empfehlenswert, kann jedoch vor allem in den kalten Monaten vor grippalen Infekten schützen. 

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Hersteller Ferrero hat die Verpackung von Hanuta verändert und löst damit einen Shitstorm im Netz aus. Grund für die ...mehr
Wenn der Arzt eine Frage stellt, sollten Sie nicht flunkern. Wir verraten Ihnen typische Fragen, die der Mediziner ...mehr
Wenn unser Gegenüber die Nase rümpft, heißt das nicht, dass wir es mit der Hygiene nicht so genau nehmen. Auch ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Video
Anzeige
Anzeige
BMI-Rechner
Anzeige