Schlank ohne Sport: So nehmen Sie ohne Schweiß entspannt ab

Statt in der Kantine Currywurst oder Schnitzel zu verputzen,
sollten Sie sich eine gesunde Alternative mitnehmen, die lange satt
hält
Bild 1 von 51

Statt in der Kantine Currywurst oder Schnitzel zu verputzen, sollten Sie sich eine gesunde Alternative mitnehmen, die lange satt hält

© Stock-Asso / Shutterstock.com
15.11.2017 - 11:00 Uhr

Schlank ohne Sport? Das geht wirklich. Wir verraten Ihnen die besten Tipps und Tricks, wie Sie ganz ohne Schweiß abnehmen und auch dauerhaft schlank bleiben.

Im hektischen Alltag bleibt oft kaum Zeit für Sport bzw. der Gang ins Fitnessstudio. Trotzdem wollen wir die paar Kilos auf der Waage gerne loswerden. Aber klappt das Abnehmen wirklich ohne Sport? Ja. Sie müssen nur auf einige einfache Details in Ihrem Alltag achten. Mit der richtigen Lebenseinstellung und dem richtigen Ernährungsplan können Sie Ihren Grundumsatz ganz ohne Fitnesstraining steigern. Und auch die gesunde Ernährung bauen Sie mit unseren Tipps ganz unkompliziert in Ihren Alltag ein.

Schlank ohne Sport: So essen Sie sich dünner

Frühstück

Ein gesunder Start in den Tag fängt mit einem ausgewogenen Frühstück an. Wie wäre es mit einem Vollkornbrot oder einem leckeren Müsli aus Haferflocken? Und dazu einen Apfel, eine Banane oder anderes Obst nach Ihrem Belieben? Morgenmuffel können sich auch einen Smoothie aus Obst und Gemüse z. B. Blattspinat mit etwas Leinsamen als Sattmacher mixen. Diesen können Sie dann auch als Frühstück-to-go trinken.

Mittagessen

Lassen Sie das Frühstück keinesfalls ausfallen, denn umso schneller kommt der Heißhunger am Mittag. Statt sich jeden Mittag in der Kantine die Currywurst mit Pommes schmecken zu lassen, sollten Sie häufiger mal an der Salatbar vorbeischauen. Achten Sie hierbei auf ein leichtes Dressing. Leichte Kost hilft nicht nur dabei Kalorien einzusparen, sondern auch Ihr Leistungsniveau am Arbeitsplatz aufrecht zu halten. Sie kennen sicher das unangenehme Gefühl, wenn man sich in der Mittagspause den Bauch zu vollgeschlagen hat. Trotz des Völlegefühls kommt am Nachmittag die Gier auf etwas Süßes. Das liegt häufig daran, dass Sie nicht vollwertig genug gegessen haben. Im Idealfall essen Sie dreimal täglich ausgewogen, vollwertig und bunt. Dann haben Sie weniger Lust auf Zwischenmahlzeiten und sparen sich Kalorien.

Wenn Ihre Kantine nur selten gesunde und abwechslungsreiche Speisen anbietet, können Sie sich das Essen auch am Abend vorbereiten. Erkundigen Sie sich nach Rezepten, die sich für das sogenannte Meal Prep eignen. Wer vorbereitet ist greift nicht, aus Mangel an Alternativen, doch wieder auf die Currywurst zurück. Sollte dann doch einmal der Hunger kommen, essen Sie doch einfach gesunde Snacks wie Obst, Nüsse oder Gemüse. Auch Softdrinks sollten Sie ganz von Ihrem Ernährungsplan streichen, da sie Unmengen an Zucker enthalten. Ersetzen Sie diese doch am besten durch ungesüßten Tee oder Wasser.

Abendessen

Zum Abendbrot sollten Sie die Zufuhr von Kohlenhydraten beschränken. Denn durch die Zufuhr von Kohlenhydraten kommt es zur Ausschüttung des Hormons Insulin. Insulin ist dafür zuständig, dass der Zucker aus dem Blut in die Zellen gelangt, zugleich fördert es aber auch die Bildung von Fett und hemmt den Abbau. Am Tag bekommen wir unsere Energie aus der aufgenommenen Nahrung, in der Nacht greift der Körper auf die eigenen Reserven (u. a. Fett) zurück. Hat man jedoch viel Kohlenhydrate am Abend gegessen, werden diese zuerst abgebaut.

Schlank ohne Sport: Vermeiden Sie Heißhunger-Attacken

Ist das Grummeln in Ihrem Magen wirklich Hunger oder nur Appetit? Besonders wenn Sie einen stressigen Alltag haben, besteht die Gefahr, dass Sie häufiger von Heißhungerattacken gebeutelt sind. Wenn Sie mal wieder nicht wissen, wo Ihnen der Kopf steht, sollten Sie sich lieber mit ein paar einfachen Entspannungsübungen oder mit einem kurzen Spaziergang an der frischen Luft beruhigen. Das entspannt nicht nur, es verbrennt auch Kalorien. 

Kleine Übungen lassen Pfunde schmelzen

Sie brauchen keine Hanteln stemmen und auch nicht in der Mittagspause die Laufschuhe schnüren, um auch im Berufsalltag Ihren Grundumsatz zu steigern. Es bewirkt schon viel, wenn Sie statt des Aufzuges die Treppe nehmen und den Kollegen öfter mal direkt in seinem Büro zu besuchen, statt anzurufen. Auch Fitnessübungen in der Light-Variante verbrennen zwischendurch Kalorien und geben Ihnen neue Energie. Machen Sie zum Beispiel Ausfallschritte, Liegestütze an der Tischplatte oder Kniebeugen am Stuhl. Bei der abgespeckten Variante der so genannten "Squats" lassen Sie den Po immer nur bis wenige Zentimeter über die Sitzfläche sinken und halten ihn dort für einige Sekunden. Die perfekte Übung für schlanke Beine und den Knackpo – und es drohen garantiert keine Schweißflecken!

Abnehmen ist nicht schwer. Mit der richtigen Ernährung und ein paar kleinen Übungen am Arbeitsplatz werden auch Sie schlank ohne lange Sport machen zu müssen!

Quelle: 2017 Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Kommentare
Top-Themen
Ihre Beine kribbeln und Sie können einfach nicht still sitzen? Dann könnte das Restless Legs Syndrom die Ursache sein.mehr
Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen hat fast jede Frau schon einmal erlebt. Die typischen Symptome der ...mehr
Es kratzt im Hals, die Stimme streikt und aus der Kehle kommt nur noch Krächzen? Für gewöhnlich ist das kein Grund zu ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Arztsuche
BMI-Rechner
Anzeige