Der Tod fährt mit: Diese Bus-Strecken sind mörderisch!

Der Tod fährt mit: Diese Bus-Strecken sind mörderisch!
Unglaublich enge Straßen, steile Abhänge, wilde Tiere: Wer diese Bus-Routen freiwillig wählt, ist todesmutig. 
Bild 1 von 45

Der Tod fährt mit: Diese Bus-Strecken sind mörderisch!

Unglaublich enge Straßen, steile Abhänge, wilde Tiere: Wer diese Bus-Routen freiwillig wählt, ist todesmutig. 

© imago/Xinhua
05.02.2018 - 00:00 Uhr

Sie stehen auf Nervenkitzel? Dann sollten Sie sich diese Bus-Strecken anschauen: Unglaublich enge Straßen, steile Abhänge, wilde Tiere. Wer hier einsteigt, ist todesmutig. 

Gemeinhin sind Busfahrten ja eher eine gemächliche Sache. Man schaut gelangweilt aus dem Fenster und erlebt bis zum Aussteigen wenig bis nichts.

Wem das zu wenig Action hat, dem sei gesagt: Es geht auch ganz anders. Auf manchen Straßen wird die Busfahrt nämlich zu einem wahren Adrenalin-Ritt. Warum? Weil die Strecke so gefährlich ist, dass man den Busfahrer automatisch für einen Helden hält und als Fahrgast garantiert einen beschleunigten Puls bekommt.

Würden Sie in einen Bus steigen, der sich auf superengen Straßen durch die Haarnadelkurven der Berge bewegt und nicht einmal durch eine Leitplanke vom mörderischen Abgrund getrennt wird? Hätten Sie noch eine ruhige Minute auf der Fahrt, wenn Sie wüssten, dass der Bus dort entlang fährt, wo ihn jederzeit Schneemassen begraben können?

Vor allem in Asien oder Südamerika finden sich einige dieser schweißtreibenden Strecken, bei denen man sich kaum vorzustellen wagt, wie der Busfahrer diese Routen überhaupt meistert. Nicht umsonst reisen die Passagiere hier bei schlimmen Unfällen auch immer wieder in den Tod. Doch auch eine Busfahrt auf Mallorca kann mit der superengen Serpentinenstraße nach Sa Calobra durchaus eine sehr abenteuerliche Angelegenheit sein.

Schauen Sie am besten selbst nach, in welchen Teilen der Erde Sie sich das Busfahren zweimal überlegen sollten.  

Kommentare
Top-Themen
Vom Liebestunnel bis zum Dinosaurier im Meer: Diese Ziele sind weniger bekannt, aber unvergesslich.mehr
Überlaufen, mickrig, langweilig – einige sehr gefragte Orte sind in Wahrheit völlig überbewertet.mehr
Diese Orte sollten Sie sich bald ansehen – bevor Klimawandel oder Umweltsünden sie zerstören.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Video
Anzeige
Top Bildershows
1
Klippen der Superlative
Sie sind Touristenmagnete, tosende Ungetüme und beeindruckende Naturgewalten:mehr
2
Zwischen 59 und 490 (!) Euro
Raus aus dem Büro, rein ins Flugzeug, ab in den Urlaub. Den Weg zum Airport ...mehr
3
"TEA-Index" für 2017 veröffentlicht
Kunst und Geschichte locken im digitalen Zeitalter niemanden mehr hinter dem ...mehr
5
Schon jetzt ein Turnier der Extreme
Das Warten hat bald ein Ende: Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 steht in den ...mehr
Anzeige