17 geheime iPhone-Funktionen

17 geheime iPhone-Funktionen
Sie möchten endlich wissen, was wirklich in Ihrem iPhone steckt? Dann machen Sie sich mit diesen 17 Funktionen vertraut!
Bild 1 von 44

17 geheime iPhone-Funktionen

Sie möchten endlich wissen, was wirklich in Ihrem iPhone steckt? Dann machen Sie sich mit diesen 17 Funktionen vertraut!

© imago
10.02.2017 - 12:31 Uhr

Sie möchten endlich wissen, was wirklich in Ihrem iPhone steckt? Dann sollten Sie sich mit diesen 17 Funktionen vertraut machen, die nicht jeder kennt.

Das sind die 17 geheimen iPhone-Funktionen:

  1. Sie möchten Ihre letzte Texteingabe schnell löschen? Dazu müssen Sie Ihr iPhone lediglich schütteln, dann drücken Sie auf "Widerrufen". Schon ist der Text verschwunden.
  2. Mit einem einfachen Trick können Sie einen Punkt gefolgt von einem Leerzeichen einfügen. Dazu müssen Sie nur zweimal auf die Leertaste drücken.
  3. Für das Schießen von Selfies hat sich Apple eine kleine Besonderheit ausgedacht. Ist die Kamera-App geöffnet, können Sie einfach eine der beiden Lautstärke-Tasten als Auslöser verwenden.
  4. Siri lernt auch die richtige Aussprache von Namen. Sagen Sie hierzu "Lerne den Namen XYZ richtig auszusprechen" und schon können Sie die gewünschte Aussprache auswählen.
  5. Manchmal möchte man mehrere Fotos hintereinander schießen, um später das beste auswählen zu können. Das gelingt beim iPhone durch das Halten der Auslöse-Buttons.
  6. Wenn Sie in einem Video nach einer bestimmten Szene suchen, sollten Sie Folgendes versuchen: Drücken Sie den Punkt des Fortschrittsbalkens und ziehen Sie ihn nach unten. So zappen Sie langsamer durch das Video.
  7. Sie möchten wissen, wann eine Nachricht aus der Messaging-App eingegangen ist oder gesendet wurde? Ziehen Sie die App hierfür einfach nach links und rechts.
  8. Sie möchten Ihr iPhone so schnell wie möglich laden? Dann schalten Sie Ihr Gerät einfach in den Flugmodus. Die perfekte Funktion für alle, die es eilig haben.
  9. Die Foto-LED ist auch in anderen Zusammenhängen verwendbar. Sie können Sie zum Beispiel als Benachrichtigungs-LED einsetzen. Die Option hierfür versteckt sich in den Einstellungen unter "Allgemein" und "Bedienungshilfen".
  10. Das Stoppen von Musik nach einer bestimmten Zeit ist beim iPhone per Timer möglich. Hierzu begeben Sie sich in den Benachrichtigungstönen ganz nach unten und klicken auf "Wiedergabe stoppen".
  11. Die Sperrung des iPhones ist nicht nur per Nummerncode, sondern auch per Text möglich. In den Einstellungen finden Sie unter "Code" die Funktion "einfacher Code". Deaktivieren Sie diese.
  12. Texte liest Ihnen Ihr iPhone gerne vor. In den Einstellungen finden Sie die Bedienungshilfen. Aktivieren Sie hier "Auswahl sprechen". Jetzt müssen Sie nur noch den Text markieren und dann auf "sprechen" klicken.
  13. Sogar ein eigenes Vibrationsmuster können Sie auf Ihrem iPhone festlegen. Unter "Einstellungen" und "Töne" finden Sie den Punkt "Nachrichtenton". Gehen Sie dann auf "Vibration" und erstellen Sie hier ein neues Muster.
  14. Das Eintippen von Domain-Endungen können Sie sich auf dem iPhone sparen. Halten Sie einfach den Punkt auf der Tastatur gedrückt und viele nützliche Domainendungen werden eingeblendet.
  15. Wenn Sie den Power-Button und den Home-Button gleichzeitig drücken, erstellen Sie einen Screenshot, der in der Foto-App gespeichert wird.
  16. E-Mail-Entwürfe sehen Sie sich in der entsprechenden App an, indem Sie den Button "neue E-Mail" gedrückt halten.
  17. Shortcuts für häufig eingetippte Sätze definieren Sie unter "Einstellungen → Allgemein → Tastatur → Kurzbefehle". Tippen Sie dann auf "+".


Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Kommentare
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top Bildershows
1
Keine Folge verpassen
Immer und überall Serien und Filme genießen? Dank Smartphone, Tablet und Co.mehr
4
Zum Welt-Emoji-Tag
Was wären Chat-Nachrichten ohne die kleinen, bunten Emojis? Weniger unterhaltsam!mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige