So können Sie Ihr altes iPhone weiter nutzen

Sie haben noch ein altes iPhone herumliegen oder wollen demnächst das Modell wechseln? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr altes Gerät clever weiter verwenden können!
Bild 1 von 3

Sie haben noch ein altes iPhone herumliegen oder wollen demnächst das Modell wechseln? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr altes Gerät clever weiter verwenden können!

© Jason Cross

Sie haben ein neues iPhone, also kann das alte Modell weg? Wir zeigen, wie Sie das Altgerät trotzdem noch sinnvoll verwenden können.

Alles neu, aber…

Zu Beginn ist es natürlich ein schönes Gefühl, ein neues Smartphone in den Händen zu halten. Die Kamera macht viel bessere Bilder, der Akku hält länger durch, endlich gibt es mehr Leistung, der Speicherplatz fällt so üppig aus - aber was machen Sie mit dem alten iPhone?

Der durchschnittliche Deutsche lässt es in einer Schublade versauern, bis er es wahrscheinlich irgendwann entsorgt wird. Wir zeigen Ihnen sechs Tipps, wir Sie den treuen Alltags-Begleiter doch noch sinnvoll einsetzen.

Das kann man mit alten iPhones machen

  1. Geben Sie es an die Kinder weiter

    Die Voraussetzung für diesen Tipp ist natürlich, dass Sie entweder Kinder haben oder im Bekanntenkreis welche zu finden sind. Im Kindesalter ist es meistens auch egal, dass es sich nicht um das neueste iPhone handelt. Anwendungsmöglichkeiten gibt es genug: Laden Sie beispielsweise Spiele für Kinder herunter oder auch Episoden einer für Kinder geeigneten Serie. Die SIM-Karte entfernen Sie natürlich, sodass es sich um ein reines Gerät für das Internet handelt. Mit geeigneten Tools können Sie auch festlegen, welche Webseiten das Kind besuchen darf, welche Apps installiert werden können oder wie viel Zeit das Kind pro Tag am iPhone verbringen kann.

  2. Verwandeln Sie es in eine Fernbedienung

    Nutzen Sie ein Apple TV, können Sie die mitgelieferte Fernbedienung verwenden - oder aber Sie benutzen ein iPhone, was in manchen Situationen sogar komfortabler ist. Im Control Center oder über die Remote App von Apple TV können Sie das Smartphone entsprechend einrichten. Mit der großen Touch-Oberfläche des iPhone-Displays haben Sie mitunter viele Vorteile gegenüber der Fernbedienung (wie etwa die viel bessere Tastatur und ähnliche Bedienelemente). Im Wohnzimmer müssen Sie dann nur eine geeignete Möglichkeit zum Aufladen des Akkus bereitstellen, denn eine monatelang haltbare Batterie wie die ursprüngliche Fernbedienung hat das iPhone natürlich nicht.

  3. Nutzen Sie es als Musik-Player

    Installieren Sie einen Streaming-Dienst wie Pandora, Spotify oder Apple Music auf dem iPhone, um es in Zukunft als Zentrale für das Abspielen von Musik zu verwenden. Eine Mobilfunkverbindung brauchen Sie im eigenen WLAN dafür nicht. Das funktioniert auch dann noch gut, wenn der Akku bereits den Geist aufgibt, das Display vielleicht einen Riss hat oder ähnliche Makel vorliegen - denn mehr als eine Fernbedienung für Musik ist das iPhone in diesem Zustand ohnehin nicht mehr.

  4. Überwachen Sie damit Ihr Kind…

    … aber natürlich nur bei Nacht. Als Babyphone kommt das iPhone ebenfalls in Betracht. Dafür gibt es Apps wie den Cloud Baby Monitor, mit der Sie qualitativ exzellente Video-Streams vom Kinderzimmer erzeugen können. Auch typische "Baby-Funktionen" wie ein Bewegungsmelder oder Zwei-Wege-Kommunikation sind integriert, sodass Sie sich mit einem alten iPhone vielleicht die Anschaffung eines echten Babyphones sparen können.

  5. Positionieren Sie es am Bett

    Schließen Sie das alte iPhone einfach permanent am Nachttisch an und nutzen Sie dazu passende Apps. Sie können etwa eine Uhr herunterladen, die auch einen gedimmten Nachtmodus mitbringt. Siri können Sie hingegen abends befehlen, wann sie Sie aufwecken soll. All diese Aufgaben übernimmt zwar auch ein nagelneues iPhone, aber dafür müssten Sie dann wieder zusätzliche Apps installieren, die Sie im Alltag gar nicht brauchen. Da das iPhone permanent angeschlossen ist, entfällt auch der Bedarf nach dem ständigen Ein- und Ausstöpselns am Nachttisch - und eine SIM-Karte braucht das Smartphone auch nicht.

  6. Verwandeln Sie es in ein anderes System

    Sie könnten das iPhone beispielsweise als Navigationssystem im Auto verwenden oder auch Musik darüber hören. Dann müssen Sie nicht den Akku Ihres eigentlichen iPhones belasten. Auch am Fahrrad können Sie dies tun - und es gibt sogar Halterungen, um das Smartphone in eine Art GoPro-Kamera für den Helm zu verwandeln. Theoretisch könnten Sie das iPhone auch in der Küche verwenden, um etwa Rezepte nachzuschlagen oder bei Siri schnell anzuklopfen, um Maßeinheiten umzurechnen - der Fantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

Verwendung fürs Alte gefunden? Dann kaufen Sie sich doch ein Neues!

Quelle: In Zusammenarbeit mit Macwelt
Top-Themen
Gleich, ob Verlust oder Diebstahl – wenn Sie feststellen, dass Ihre Kreditkarte oder Girocard (EC-Karte) weg ist, ...mehr
Trolle, Ahnungslose und Witzbolde: Wir zeigen die kuriosesten Anzeigen und Chatverläufe bei ebay Kleinanzeigenmehr
Sie möchten noch mehr aus Ihrer iPhone-Kamera herausholen? Kein Problem. Schon wenige schnelle Einstellungen oder ...mehr
Anzeige