Praktische Tastatur-Shortcuts für Excel 2013/2016

Praktische Tastatur-Shortcuts für Excel 2013/2016
Bild 1 von 6

Praktische Tastatur-Shortcuts für Excel 2013/2016

© Microsoft
24.07.2018 - 10:25 Uhr

Wer häufiger mit Excel 2013/2016 arbeitet, sollte ein paar Tastatur-Shortcuts kennen, um sich die Arbeit zu erleichtern. Die besten Shortcuts möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen.

Es gibt viele Wege, um in Microsoft Excel ans Ziel zu gelangen. Wenn Sie mit sehr großen Tabellen arbeiten, ist das eine erhebliche Erleichterung. Durch die Verwendung von Tastatur-Shortcuts sparen Sie nicht nur Zeit, sondern haben noch mehr Spaß bei der Arbeit mit Excel 2013 und 2016.

  1. Einen Bereich in einer mit Inhalten gefüllten Tabelle können Sie mit der linken Maustaste markieren. Deutlich schneller geht das Markieren hingegen, wenn Sie in den Tabellenbereich klicken und die Kombination Strg + Shift + * drücken.

  2. Zeit können Sie nicht nur sparen, sondern auch als aktuelle Uhrzeit einfügen. Hierzu müssen Sie nur die Tastenkombination Strg + Shift + : drücken. Analog dazu lässt sich das aktuelle Datum mit Strg + . einfügen, ohne es eintippen zu müssen.

  3. Das Kontextmenü ohne Maus öffnen? Kein Problem. Mit Shift + F10 geht das ganz leicht. Anschließend können Sie den mit den Pfeiltasten die Auswahl auf den gewünschten Menüpunkt bewegen und durch Drücken der Enter-Taste den Befehl ausführen.

  4. Wenn Sie zwischen verschiedenen Tabellenblättern einer Arbeitsmappe wechseln möchten, springen Sie mit Strg + Bild-Ab zum nächsten und mit Strg + Bild-Auf zum vorherigen Tabellenblatt. Der Sprung zum Anfang einer Tabelle gelingt mit Strg + Pos1 und zum Tabellenende mit Strg + Ende. Möchten Sie die Zellen zwischen der aktuellen Zellposition und dem Anfang oder Ende der Tabelle zudem noch markieren, brauchen Sie bloß zusätzlich die Shift-Taste zu drücken. Wenn sich also der Cursor aktuell auf D14 befindet und Sie dann Strg + Shift + Ende drücken, wird der Bereich von D14 bis zum Tabellenende markiert.

  5. Ist ein Bereich mit Werten belegt, springen Sie mit Strg + Pfeil-runter ans untere, mit Strg + Pfeil-rechts ans rechte, mit Strg + Pfeil-links ans linke und mit Strg + Pfeil-oben ans obere Ende. Auch hier funktioniert die Bereichsmarkierung wie zuvor beschrieben durch das zusätzliche Drücken der Shift-Taste.

  6. Auch für die Formatierung von Zellinhalten bietet Excel passende Tastatur-Shortcuts. Befinden Sie sich gerade in einer Zelle und drücken Strg + 1, dann erscheint das Dialogfenster "Zellen formatieren". Für das schnelle Formatieren sind folgende Tastaturkürzel verfügbar: Mit Strg + 2 wird der Zellinhalt gefettet und mit Strg + 3 kursiv angezeigt. Unterstreichen können Sie mit Strg + 4 und Durchstreichen mit Strg + 5.

  7. Wollen Sie die zuletzt durchgeführte Aktion wiederholen, dann drücken Sie die F4-Taste. Beim Erledigen komplexer Aufgaben ist das besonders hilfreich. Die Taste F4 hat aber auch noch einen anderen praktischen Nutzen: Wenn Sie in einer aktivierten Zelle eine Formel, die eine Zellreferenz enthält, eintragen möchten, können Sie den Bezug in verschiedenen Formaten anzeigen und eintragen. Angenommen die Zellreferenz ist D2: Drücken Sie vor der Enter-Taste die F4-Taste, wird daraus $D$2. Beim erneuten Drücken der Taste F4 jeweils nacheinander =D$2, $D2 und schließlich wieder =D2.

Tipp: Sämtliche Tastatur-Shortcuts für Excel 2007, Excel 2010, Excel 2013 und Excel 2016 finden Sie auf dieser Supportseite von Microsoft.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Wirklich jeder Internetnutzer kennt heute den Versandriesen, doch vor 20 Jahren sah das noch anders aus. Am 15.mehr
Der vor zwei Wochen bekanntgewordene Hacker-Angriff auf Facebook war kleiner, aber zugleich auch unangenehmer als ...mehr
Der Gründer des chinesischen Technologie-Riesen Alibaba, Jack Ma, hat die Bedeutung der Internet-Abdeckung in ...mehr
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Wirklich jeder Internetnutzer kennt heute den Versandriesen, doch vor 20 Jahren sah das noch anders aus. Am 15. Oktober 1998 ging Amazon.de an den Start.mehr
Der Gründer des chinesischen Technologie-Riesen Alibaba, Jack Ma, hat die Bedeutung der Internet-Abdeckung in Entwicklungsländern mit derjenigen der Stromversorgung vor einigen ...mehr
Anzeige