Windows 10 und der schwarze Bildschirm

Windows 10 und der schwarze Bildschirm
Bild 1 von 22

Windows 10 und der schwarze Bildschirm

© IDG

Sie fahren Ihren Windows-PC hoch, aber der Bildschirm bleibt schwarz? Wir zeigen Ihnen, was die Ursache sein könnte und leisten Erste Hilfe.

Es funktioniert, aber…

Sobald der PC den Boot-Prozess beendet hat, können Sie zwar den Mauszeiger sehen und bewegen, aber all das findet nur vor einem schwarzen Hintergrund statt. Vom Login-Fenster für Windows 10 fehlt jede Spur. Die Ursachen können vielfältig sein: Von der Installation eines weiteren Monitors über falsche Grafikkartenbetreiber bis zu fehlerhaften Updates des Betriebssystems - die häufigste Ursache. Was Sie in diesem Fall tun können, zeigen wir in den folgenden Abschnitten.

Windows-Update als Fehlerquelle

Leider ist Windows 10 selbst häufig genug die Ursache für das schwarze Display. Aus diversen, sehr vielfältigen Gründen kann es passieren, dass das Betriebssystem nach einem Update einen falschen Monitoranschluss der Grafikkarte auswählt. Der Monitor versucht also, über einen nicht verbundenen Anschluss ein Videosignal zu erhalten - was nicht gelingt, weshalb der Bildschirm schwarz bleibt.

Deutlich häufiger sind davon Multi-Monitor-Setups betroffen, bei einzelnen angeschlossenen Bildschirmen kann dies aber ebenso passieren. Eine weitere Fehlerquelle sind Besitzer von Systemen, in denen zwei (und in sehr seltenen Fällen noch mehr) Grafikkarten verbaut sind. Da Microsoft das Problem bekannt ist, wurde schon vor langer Zeit ein Update für Windows 10 veröffentlicht, das den Fehler behebt.

Wie aber kommen Sie auf den Desktop, um das Update überhaupt zu starten?

Anmeldung ohne Bildschirm

Ist der Bildschirm schwarz, aber der Mauszeiger lässt sich bewegen, heißt das im Prinzip, dass das System funktioniert - Sie sehen nur nichts. Windows weiß nicht genau, wo es den Login-Bereich darstellen soll. Davon abgesehen ist aber alles in Ordnung, was auch dazu führt, dass nach dem Login alles ganz normal funktionieren sollte.

Halten Sie sich in diesem Fall an die folgende Anleitung:

  1. Sobald Sie den schwarzen Bildschirm sehen, drücken Sie entweder die Leertaste oder STRG. Dann wird der Startbildschirm (der mit der Uhrzeit und dem Datum) verschwinden. Das werden Sie zu diesem Zeitpunkt aber nicht sehen können.
  2. Nun tippen Sie das Passwort für Ihr Windows-Login ein und bestätigen die Eingabe mit Enter. Jetzt sollte alles wieder wie gewohnt arbeiten und Sie sollten eigentlich den Desktop von Windows 10 sehen.

Klappt es nicht, gibt es noch eine Alternative: Sehen Sie den schwarzen Bildschirm, drücken Sie die Windows-Taste + P gleichzeitig. Danach bestätigen Sie mit Enter. Passiert nichts, wiederholen Sie den Vorgang mehrmals. Mit der Tastenkombination schalten Sie die verfügbaren Anzeigen durch. Im besten Fall findet Windows 10 nach einigen Versuchen von selbst die richtige Anzeige und zeigt Ihnen dann den korrekten Bildschirm an. Danach loggen Sie sich ganz normal ein - fertig. Starten Sie danach Windows Update, um die Aktualisierung zu erhalten, die das Problem dauerhaft behebt.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Endlich gibt es mehr Informationen über den aktuellen öffentlichen Nahverkehr in der Karten-App von Apple auf iPhone ...mehr
Im erbitterten Streit um einen Milliarden Dollar schweren Auftrag des Pentagon kann Amazon-Chef Jeff Bezos gegen ...mehr
Im Zuge einer Modernisierung des Steuersystems will Spanien nun eine Digitalsteuer erheben. Sie greift allerdings erst ...mehr
Anzeige