Flirt-Mythen auf dem Prüfstand

Flirt-Mythen auf dem Prüfstand
Sie möchten künftig noch besser flirten? Lesen Sie unsere Tipps!
Bild 1 von 11

Flirt-Mythen auf dem Prüfstand

Sie möchten künftig noch besser flirten? Lesen Sie unsere Tipps!

© Getty Images

Flirten kann manchmal ganz schön tricky sein. Wir sind den gängigsten Flirt-Mythen auf den Grund gegangen.

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht gerne flirtet. Shakern wir mit unserem Gegenüber herum und bemerken, dass der andere uns ziemlich toll findet, ist das schließlich gut für unser Selbstbewusstsein. Außerdem kann aus jedem noch so kleinem Flirt irgendwann eine Beziehung entstehen.

Doch wie es so beim Dating ist, herrschen rund um das Flirten zahlreiche Mythen, so dass wir manchmal ziemlich verunsichert sind und nicht wissen, wie wir uns richtig verhalten sollen. Damit Sie bei Ihrem nächsten Flirtversuch erfolgreich sind, sind wir den gängigsten Flirtmythen auf den Grund gegangen und verraten, wie viel Wahrheitsgehalt in ihnen steckt.

Sie müssen nicht perfekt sein

Sind Sie schön, reich und erfolgreich, mag Sie Ihr Gegenüber und möchte Sie wiedersehen? Das ist eindeutig ein Mythos, denn: Auch wer eher der Durchschnittstyp und mit Geld nicht gesegnet ist, ist natürlich kein Dauersingle. Viel wichtiger als grobe Fakten wie Beruf und Einkommen sind Ihre inneren Werte und wie gut Sie beide sich verstehen.

Gibt es Gemeinsamkeiten und teilen Sie sich Interessen, sind das schon einmal gute Zeichen. Noch vielversprechender wird Ihr Flirt, wenn Sie mühelos Gesprächsthemen finden und die Chemie einfach stimmt.

Manchmal ist weniger mehr

Möchten Sie Ihrem Date zeigen, dass Sie Interesse an ihm haben, legen Sie sich ins Zeug. Das ist auch richtig, schließlich wird Zurückhaltung oft auch als Ablehnung gesehen. Wer aber bei dem anderen ankommen will, sollte das richtige Maß finden. Zufällige Berührungen sind erlaubt, sollten aber angemessen und nicht zu viel des Guten sein.

Auch wenn Sie gerne Komplimente machen, sollten Sie diese unauffällig in Ihre Gespräche einstreuen statt mit einem unkreativen Satz in das Treffen zu starten. Wichtig: Sie können ruhig cool sein, doch zeigen Sie, dass Sie auch eine große Portion Humor haben. Gemeinsames Lachen schweißt zusammen und ebnet den Weg für ein weiteres Date. In unserer Bildershow haben wir Ihnen noch einmal zusammengefasst, welche Flirtmythen uns am häufigsten begegnen.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Nicht nur Frauen kommen in die Wechseljahre, auch Männer können von einem Hormonumschung betroffen sein. Wir verraten, ...mehr
Für manche Männer sind Frauen ein echtes Mysterium. Wir verraten Ihnen, was Sie bisher noch nicht über Frauen wussten.mehr
Offenheit in einer Beziehung ist wichtig. Manchmal brauchen wir aber auch unsere kleinen Geheimnisse.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige