Sex für Faule: Die Löffelchenstellung

Die Löffelchenstellung ist entspannt und sexy.
Bild 1 von 19

Die Löffelchenstellung ist entspannt und sexy.

© Kotin / Shutterstock.com
26.01.2018 - 10:00 Uhr

Die Löffelchenstellung ist wohl die bequemste aller Sex-Positionen und deswegen so beliebt. Sie ist nicht nur kuschelig, sondern auch überraschend lustbringend. Wir haben 7 gute Argumente für die unterschätze Stellung gesammelt..

Löffelchen ist spontan
Ja, Sie haben ganz richtig gelesen. Natürlich ist damit nicht die schnelle Nummer auf Disko-Toilette gemeint. Die Löffelchen-Stellung ist deswegen spontan, weil viele Paare quasi schon beim Einschlafen in dieser Position liegen. Da liegt es nahe, am Morgen so auch in den Tag zu starten. Da keine Akrobatik nötig ist, geht Löffelchen auch bestens in verschlafenem Zustand.

Löffelchen ist überraschend
Da Ihre Partnerin mit dem Rücken zu Ihnen liegt, kann sie nicht sehen, was Sie als nächstes tun werden. Daher kommen Ihre Berührungen überraschend für sie. Ein Nackenkuss, ein Streicheln über ihre Hüfte, ein geflüstertes Wort – all diese Zärtlichkeiten werden zu kleinen Lustanheizern für Ihre Liebste.

Löffelchen entspannt
Die größte Hürde einer Frau auf dem Weg zum Orgasmus ist die Tatsache, dass sie sich nicht einfach fallenlassen kann. In der Löffelchenstellung jedoch fühlen sich die Damen geborgen und haben weniger Probleme damit sich gehenzulassen. Sie fühlen sich unbeobachtet und lassen ihrer Lust auch in ihrer Mimik und Stöhnern freie Bahn. Wenn Sie sie zusätzlich mit der Hand sanft liebkosen, katapultieren Sie sie in Kürze zum Höhepunkt.

Löffelchen findet den G-Punkt
Den versteckten Lustpunkt der Frau, den G-Punkt, der etwa drei bis fünf Zentimeter hinter dem Scheideneingang an der vorderen Vaginalwand liegt, erreichen Sie in der Löffelchenstellung optimal. Bewegen Sie Ihr Becken nach vorne oder hinten, um den Eindringwinkel zu verändern und ihren Hotspot zu treffen. Im Idealfall unterstützen sie die Stimulation mit der Hand klitoral.

Löffelchen geht immer
Schwanger? Viele Frauen scheuen Sex in dieser Zeit, weil sie sich behäbig fühlen. In der Löffelchenstellung ist Sex auch während der Schwangerschaft kein Problem. Der Bauch ist nicht im Weg und die Frau muss sich nicht mühevoll bewegen.

Löffelchen ist vielfältig
In der Löffelchenstellung muss es nicht langweilig werden. Es gibt zahlreiche Varianten. Die Frau kann sich beispielsweise von der Seite etwas auf den Rücken drehen. Sie liegen immer noch hinter ihr. Sie legt die Beine über ihre Hüfte. So können Sie noch tiefer eindringen und den Winkel variieren.

Löffelchen macht glücklich
Der Moment nach dem Sex ist einer der intensivsten nach dem Höhepunkt. Wer engumschlungen die Zweisamkeit genießen kann, fühlt sich zufriedener und verbundener mit dem Partner. Im Idealfall können Sie so einfach einschlafen.

Quelle: 2017 Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Kommentare
Top-Themen
Ob Spargelarme, Bierbauch, Storchenbeine oder Hühnerbrust: Diese Tipps verhelfen Ihnen zur Wunschfigur.mehr
Wenn es zur Sache geht, steigt die Lautstärke im Schlafzimmer. Frauen geben beim Sex ganz unterschiedliche Lustlaute ...mehr
Auf Tinder-Profilbildern zeigen sich die meisten User verführerisch und von ihrer besten Seite. Dass man beim ...mehr
Anzeige
Men's Health
Anzeige
Arztsuche
Hinter jedem Kärtchen wartet ein sexy Playmate auf Sie. Finden Sie die passenden Paare?mehr
Ihre Stimme zählt!
Voting
1
So überwinden Sie alle ...
2
13 Fragen, die Mann besser für ...
3
Ihr Weg zum erfolgreichen Womanizer
4
Der Sex-Weekend-Planer
5
Liebestipps der Philosophen