Sex in der Luft

14.06.2017 - 09:00 Uhr

Wie? Sie wissen nicht, was der „Mile High Club“ ist? Jedenfalls sind wir uns sicher, dass Sie gerne dazugehören wollen. Diese Tipps helfen.

Die Mitgliedschaft im Mile High Club (MHC) ist gar nicht so einfach. Nicht, weil dafür bezahlt werden muss oder unzählige Aufnahmekriterien zu erfüllen sind. Im Grunde gibt es nur ein Kriterium: Sie müssen Sex mindestens in Höhe einer nautischen Meile (1852 Meter) haben. Wer diese Bedingung erfüllt, darf sich automatisch dem elitären Kreis des MHC zuordnen. Wer jetzt direkt an den nächsten Linienflug denkt: Rechnen Sie Ihre Chancen auf eine Mitgliedschaft nicht zu hoch ein.

Topmodel Cara Delevigne zum Beispiel hatte schon mehrfach Sexeleien im Flieger gestartet - das erzählte sie jüngst dem „Love“-Magazin. Doch sie wurde jedes Mal entdeckt.

Warum Sex in der Luft für viele Menschen so außergewöhnlich und begehrenswert ist, liegt wahrscheinlich daran, dass ein Flugzeug zu den schwierigsten Orten für das heimliche Schäferstündchen gehört. Umso höher das Prestige, wenn man seinen Freunden erzählen kann, dass man ihn tatsächlich schon hatte.

Sie gehören noch nicht dazu? Hier die besten Tipps für die Aufnahme in den MHC:

Vorbereitung:

Normalerweise ist die Bordtoilette nicht größer als einen Quadratmeter. Wenn Sie aber ein Ticket für die Business oder First Class haben, steht Ihnen mehr Platz für die schnelle Nummer zur Verfügung. Auch sind die Toiletten nicht so stark frequentiert wie in der Economy Class. Tipp: Vielleicht gelingt es Ihnen in einem unbeobachteten Moment ja auch einfach von der Economy-Class nach vorne durchzuhuschen.

Taktik 1: Auf einem Langstreckenflug bleibt Ihnen reichlich Zeit. Die besten Chancen haben Sie nachts, wenn die meisten Passagiere schlafen, die Lichter gedimmt sind und die Flugbegleiter nicht ständig durch den Gang rennen.

Taktik 2: Warten Sie, bis das Essen serviert wird. Die Stewardessen haben alle Hände voll zu tun und auch die Passagiere haben nur noch Sinne für ihre Riesengarnelen in Thai-Curry auf Duftreis. Die paar Minuten wird man Sie und Ihre Begleitung nicht vermissen.

Ausführung: Nicht nur das Timing ist entscheidend, sondern auch wie Sie verschwinden. Natürlich stehen Sie nacheinander auf. Vereinbaren Sie an der Tür ein Klopfzeichen, damit Ihre Liebste nicht den Falschen hereinlässt.

Stellung: Im Stehen gibt es nur unnötiges Gepolter. Besser: Sie setzt sich auf das Waschbecken und stützt sich mit ihren Händen am Rand ab, Sie stehen zwischen ihren Beinen.

Rückzug: Um auf Nummer sicher zu gehen, täuschen Sie beim Rausgehen vor, dass Ihrer Liebsten plötzlich übel wurde und Sie sichergehen wollten, dass es nichts Schlimmes ist.

Mission fehlgeschlagen?
Wenn Sie trotz sorgfältiger Planung und Vorsicht erwischt wurden, können Sie es entweder auf einem anderen Flieger noch einmal probieren, oder Sie fliegen gleich nach Las Vegas. Dort bietet das Unternehmen Love Cloud den „Mile High Club“-Service völlig ungestört in einer Cessna 421 für umgerechnet rund 730 Euro an. Wer an der MHC-Mitgliedschaft länger als 30 Minuten arbeiten will, kann bis zu anderthalb Stunden in der Luft bleiben (rund 1275 Euro).

Quelle: Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Kommentare
Top-Themen
Regeln für Sofort-Sex: Warum nur eine Nacht mit einer so schönen Frau verbringen? Gegenfrage: Warum nicht? Vielleicht ...mehr
Sie kennen die Vagina Ihrer Liebsten. Sind Sie sicher? Geben Sie sich beim Verwöhnen mal etwas mehr Zeit Bild 2mehr
Es lässt sich nichts daran ändern, dass die Qualität Ihres Sexlebens auch von den erotischen Fähigkeiten Ihrer ...mehr
Anzeige
Men's Health
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Hinter jedem Kärtchen wartet ein sexy Playmate auf Sie. Finden Sie die passenden Paare?mehr
Anzeige
Ihre Stimme zählt!
Voting
Anzeige
1
So überwinden Sie alle ...
2
13 Fragen, die Mann besser für ...
3
Ihr Weg zum erfolgreichen Womanizer
4
Der Sex-Weekend-Planer
5
Liebestipps der Philosophen