Was Frauen WIRKLICH beim Sex wollen

Was Frauen WIRKLICH beim Sex wollen
Wir haben für Sie zehn Wünsche zusammengestellt, die Frauen beim Sex haben!
Bild 1 von 133

Was Frauen WIRKLICH beim Sex wollen

Wir haben für Sie zehn Wünsche zusammengestellt, die Frauen beim Sex haben!

© Thinkstock / iStockphoto
von Clara Uhlmann

Multiple Orgasmen? Mehr Komplimente? Nein, wir verraten, was Frauen WIRKLICH beim Sex wollen!

Was Frauen WIRKLICH beim Sex wollen? Jedenfalls keine Sixpacks, Triple-Orgasmen oder Heiratsanträge. Die moderne Frau steht auf authentischen, ehrlichen, unkomplizierten Sex. Darf aber durchaus heiß hergehen... Hier kommen zehn neue Erkenntnisse über die Damenwelt. Was Frauen WIRKLICH beim Sex wollen sind nämlich hauptsächliche entspannte Kerle.

Hier geht's zur großen Bildershow!

DAS wollen Frauen beim Sex wirklich:

  1. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Zeit für sich
    Wir wollen auch mal nach dem Sex unsere Lieblingsserie im Bett gucken, Online-Shopping machen oder einfach bei Facebook rumsurfen dürfen. Ja, stimmt, dass sich manche von uns Frauen darüber tierisch aufregen, wenn ihr euch nach dem Sex umdreht und nicht mehr kuscheln wollt. Aber manchmal haben wir nach der körperlichen Befriedigung eben auch Lust auf geistige Streicheleinheiten wie Schuh-Shopping...

  2. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Aufmerksamkeit
    Ihr liebt uns, oder? Zumindest habt ihr uns gern, wenn es noch auf Dating-Status läuft oder einfach eine Sex-Affäre ist. Wir wollen jedenfalls gern vor oder während oder nach dem Sex von euch hören, dass wir was Besonderes sind. Muss kein "Ich liebe dich" sein, zumal es nicht unbedingt stimmt und wir das auch nicht immer erwidern können. Aber  es gibt ja noch mehr Wege, Zuneigung zu vermitteln. Gebt uns das Gefühl, dass wir die schönste Frau auf Erden für euch sind. Sollte ja nicht so schwer sein, vor allem, vor dem Sex.

  3. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Vorfreude
    Ob wir nun liiert oder Single sind: mehr Vorfreude auf eine heiße Nummer macht die ganze Sache noch besser. Daher finden wir es nicht verkehrt, schon vor dem Verkehr darüber zu reden, was passieren könnte... Oder wild in der Bar oder auf der Straße zu knutschen. Oder auch per SMS anzukündigen, dass wir gern nächste Woche mal dass mit der Mundharmonika zwischen den Beinen ausprobieren würden... Männer, traut euch! Schließlich heißt es doch immer, dass ihr ständig an Sex denkt. Solange es Sex mit uns ist, dürft ihr uns das gern mitteilen.

    Shopping-Tipp: Verführerische Corsage zum Schnäppchenpreis

  4. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Augenkontakt
    Ein intensiver Blick in die Augen beim Sex ist intimer als dass, was sonst gerade passiert. Das ist Fakt. Denn die Augen sind der Spiegel unserer Seele. Mag kitschig klingen, liebe Herren, aber es geht euch doch ähnlich. Wenn ihr mit Affärenfrauen schlaft, dann guckt ihr sie selten direkt an. Ist irgendwie unangenehm, oder? Vor allem, während des Höhepunktes... Da schauen sich echt nur wenig Menschen an. Wieso eigentlich? Peinlich, oder wie? Gar nicht sagen wir. Wir wollen euch ansehen und uns mit euch freuen, wenn ihr kommt! Aber falls wir die Augen vor Erregung zukneifen, weil wir es nicht aushalten vor Lust, seht es uns bitte nach...

  5. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Einsatzfreude
    Nein, damit ist kein Antrainieren eines Sixpacks gemeint. Oder Blumen und andere Geschenke. Oder inflationäre Komplimente. Wir wollen lediglich, dass ihr (uns) wirklich wollt! Uns, unseren Körper, Sex, aufregendes Verschwitztsein und sexuelle Lust. Wir wollen nicht spüren, dass ihr es nur uns zuliebe, weil wieder Samstag ist oder weil ihr gestern so doof zu uns ward, tut. Das merken wir und dann spielen wir einen Orgasmus vor oder behaupten gleich, wir hätten Kopfweh.

  6. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Ortwechsel
    Sex ist nicht gleich Matratzensport. Auch auf dem Küchentisch, dem Balkon, unter der Dusche, im Auto, auf dem Teppich oder im Türrahmen wollen wir euch nackt sehen, anfassen, abknutschen und wilden Sex haben. Es reicht nicht, dass wir nur das Bett benutzen, denn das wäre ja so ähnlich, als wenn ihr nur eine Band hört und nie die Scheibe wechselt.

  7. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Guten-Morgen-Sex
    Klar könnten wir morgens auch gleich eine Runde Yoga machen, um unseren Kreislauf, unsere Durchblutung und unsere Atmung zu aktivieren. Aber was gibt es Schöneres, als morgens mit einem rauschenden Endorphinschub nach Guten-Morgen-Sex aus dem Bett zu springen? Nix! Das Gefühl, geliebt worden zu sein – körperlich und seelisch – verleiht viel Power. Und lässt uns noch auf dem Rad an der Ampel oder im Meeting am Nachmittag breit grinsen. Sex ist der beste Start in einen Tag. Basta.

    Shopping-Tipp: Aufregende Sextoys

  8. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Ruhe
    Wir müssen schon genug unter Zeitdruck leisten. Meetings, Termine, Pilateskurse, Kaffeeverabredungen, Kita-Zeiten, Dinner-Einladungen... Puh. Da wollen wir wirklich nicht noch zwischen Tür und Angel Sex haben. Bezüglich Nummer 7 gilt daher auch: lieber eine akademische Viertelstunde zu spät zur Arbeit kommen und dafür abends länger bleiben, als unter Stress schnell kommen müssen. Wenn Liebe Geduld braucht, dann braucht Sex mehr Ruhe.

  9. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Humor
    Wir wollen beim Sex lachen dürfen! Ohne, dass ihr gleich das Gefühl habt, dass wir euch auslachen. Ausgelassenes Kichern über schmatzende Geräusche, bei unsicheren Stellungen oder neuen Sex-Praktiken, die nicht gleich hinhauen – Humor hilft! Denn damit kann man vermeintlich unangenehmen Situationen vorbeugen. Sex soll schließlich Spaß machen und kein Leistungssport sein.

  10. wollen Frauen WIRKLICH beim Sex mehr Stirnküsse
    Es ist die intimste Form des Küssens, weil würdevoll, weil nicht erotisch, sondern auf Gegenseitigkeit basierend. Weil ihr uns im Stehen von oben ganz praktisch auf die Stirn knutschen könnt. Oder wir euch im Liegen. Weil Küsse auf die Stirn sagen, dass man jemanden respektiert und wirklich gern hat. Weil ein Kuss auf den Mund oft mit heftigem Zungenschlag und manchmal mit Sex endet. Und weil Stirnküsse vor oder nach dem Sex immer bedeuten, dass es um mehr als Sex geht. Um uns und euch.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Diese Body-Positive-Accounts zeigen auf Instagram, wie überflüssig falsche Schönheitsideale sind.mehr
Wenn die Kilos nicht purzeln wollen: Die sieben größten Diätfehler Die überflüssigen Pfunde halten sich trotz Diät ...mehr
So schön schwanger: Am berühmten Bondi Beach trug Herzogin Meghan ein legeres Designer-Kleid und verriet, wie sich die ...mehr
Video
Anzeige
Top Bildershows
1
Diese Dinge verhindern den ...
Wer kennt das nicht: Man quält sich durch eine Diät, doch die Kilos wollen ...mehr
2
Start am 28. Oktober in Regensburg
Schlagersängerin Beatrice Egli geht bald wieder auf Tour. Dass ihr das jetzt ...mehr
3
Bei den Elle Women in Hollywood Awards zeigte sich so geballt wie nie, dass ...mehr
4
Lederjacke, Ankle Boots und Co.
Farb-, Print- und Stofftrends kommen und gehen. Doch auch für den Herbst gibt ...mehr
5
Braun ist das neue Schwarz
Das kleine Schwarze oder doch lieber das leuchtend Rote? Keines von beidem, ...mehr
Look des Tages
Look des Tages
Highlights
Sie trägt immer noch Designer-Kleidung, aber etwas an ihrem markanten Look fehlte zuletzt: Die schwangere Herzogin Meghan scheint auf bequeme Schuhe zu setzen.mehr
Sie sitzen perfekt und zaubern erotische Kurven: Latexklamotten sind weitaus mehr als ein Fetisch. Weil eine zweite Haut manchmal noch mehr Sexappeal hat als nackte Tatsachen.mehr
Horoskop